Reinkarnation/Rückführungstherapie

Emotionale Befreiung durch Rückführung

 

 

Gibt es ein Leben nach dem Tod? Sie werden vielleicht sagen: "Nein"

Und dennoch sind Sie auf dieser Seite gelandet.  Wie schön!!

 

Würden wir in unserer Geschichte und Entwicklung, nicht immer eine Stufe weitergehen und über die Grenzen bisheriger Sichtweisen gehen, würden viele der heutigen effizieten Möglichkeiten und Methoden garnicht existieren.

 

Vielleicht glauben Sie aber auch an ein Leben nach dem Tod und möchten mit Hilfe der Rückführungstherapie eine Lösung für ihr "Problem" finden.

 

Die Reinkarantionstherapie geht davon aus, dass die heutigen Probleme aus dem Unterbewusstsein stammen und dort gespeichert sind.

Eine Fülle an Informationen ist hier gespeichert. Unsere Interessen, Talente und Resorccen finden dort ihren Ursprung, jedoch auch schmerzliche Gefühle. Unser Unterbewusstsein verbindet die Inhalte nach dem Ähnlichkeitsprinzip. So tragen  diese Erinnerungen heute noch zu Seelenverletzungen bei.

 

Eine Rückführung muss nicht notwendigerweise in ein früheres Leben führen, sie kann sich ebenso gut auf Kindheitserlebnisse im heutigem Leben oder die Zeit im Muttterleib oder Geburt erstrecken.

 

 Das Prinzip der Rückfühungstherapie ist wie folgt:

  • Auffinden, eines für ein heutiges Problem, ursächliche Erlebnisses in der Vergangenheit (in diesem oder führeren Leben).
  • Dieses "Urtrauma" des Problems mit Gefühlen wieder erleben.
  • Die negativen Gefühle auflösen und durch positive/ Lichtenergie ersetzen
  • karmische Ursachen herausfinden und auflösen
  • Innere Versöhnung


 

Die Rückführungstherapie bietet sich an bei:

  • Ängsten, Depressionen, Stress
  • Schwierigkeiten in der Partnerschaft oder Beruf
  • Körperlichen Symptomen
  • Sich besser kennenlernen und den Alltag leichter zu bewältigen
  • Suche nach dem Sinn im Leben und persönliche Weiterentwicklung

 

 

 

             Meine Rückführungen beruhen auf der nicht-hypnotischen                                       "time-lapping-technique" von Bryan Jameison,                        San Diego (USA).

Dr. Jan Erik Sigdell bildete mich in diesem Verfahren, sowie mit der Lichtkreismethode von Phyllis Krystall, London aus.